Zurück zu den Suchergebnissen

ERA-NET MarTERA – Maritime and Marine Technologies for a New ERA

 · Stärkung des Europäischen Forschungsraums im Bereich maritimer Technologien und „Blaues Wachstum“.

Anlaufstellen
Förderfähige Maßnahmen

Transnationale Forschungsprojekte zu folgenden Themenschwerpunkten für die maritime Wirtschaft:

  • Umweltfreundliche maritime Technologien
  • Entwicklung von neuen Materialen und Strukturen
  • Sensoren, Automation, Monitoring und Beobachtung
  • Fortgeschrittene Fertigungstechniken und Produktion
  • Schutz und Sicherheit
Kofinanzierungsrate und Bedingungen
  • In der Regel max. 50 % der zuwendungsfähigen projektbezogenen Kosten bei Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, Erhöhungen bei kleinen und mittleren Unternehmen
  • 100 % der zuwendungsfähigen projektbezogenen Kosten bei Hochschulen, Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen und vergleichbaren Institutionen
Weitere wichtige Informationen
  • Nachfolge von ERA-NET MARTEC
  • Fördergrundlagen sind die nationalen Regularien der Teilnehmerländer, die Umsetzung erfolgt über transnationale Aufrufe
  • 1. Aufruf voraussichtlich Ende 2016
  • Antragsfrist 1. Aufruf voraussichtlich im März 2017
Titel des Programms (Originalsprache)
ERA-NET MarTERA - Maritime and Marine Technologies for a New ERA
Form der Förderung

Direkter Zuschuss

Antragsberechtigte
In der Regel Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, Hochschulen, Fachhochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen
Laufzeit
01/01/2017 - 01/12/2021
Gesamtbudget
Gesamtbudget 1. Aufruf: ca. 30 Mio. EUR (20 Mio. EUR nationale Mittel der Partnerländer und 10 Mio. EUR der EU-Kommission)
Relevante Links
Maritime and Marine Technologies for a New ERA
PLATFORM of Bioeconomy ERA-NET Actions