Zurück zu den Suchergebnissen

Binnenwasserstraßenfonds

 · Restrukturierung und Entwicklung der Binnenschifffahrt

Anlaufstellen
Förderfähige Maßnahmen
  1. Projekte, die auf die Restrukturierung der Binnenschifffahrt abzielen
  2. Einführung neuer technologischer Lösungen, Verbesserung der Arbeitsbedingungen und der Sicherheit, Verbesserung des Umweltschutzes
  3. Unterstützung des Eintritts in kommerzielle Organisationen
  4. Verbesserung der Qualifikation von Schiffseigentümern und Binnenschifffahrtspersonal
  5. Unterstützung für Binnenschiffahrtspersonal (Berufswechsel durch die Verbesserung der Qualifikation oder Frühpension)
Kofinanzierungsrate und Bedingungen
  • Zinsgünstige Darlehen: 0,4 Diskontsatz; Darlehen für max. 80% der Investitionskosten
  • Rate für direkte Zuschüsse: vgl. Rechtsgrundlage für den Fonds
Weitere wichtige Informationen

Eine Kombination mit anderen Förderprogrammen ist erlaubt.

Titel des Programms (Originalsprache)
Fundusz Żeglugi Śródlądowej
Form der Förderung

Direkte Beihilfe
Zinsgünstiges Darlehen

Antragsberechtigte
Eigentümer von polnischen Binnenschiffen (mindestens 5 Jahre in Betrieb)
Laufzeit
01/01/2003 - ...
Gesamtbudget
Durchschnittliches Jahresbudget: 11.300.000 PLN (2.563.200 EUR)
Rechtsgrundlage
Ustawa z dnia 28 października 2002 r. o Funduszu Żeglugi Śródlądowej i Funduszu Rezerwowym (Dziennik Ustaw z 2002 r. Nr 199 poz. 1672)
Relevante Links
Weitere Informationen (Gesetz zum Binnenwasserstraßenfonds und Reservefonds)