Zurück zu den Suchergebnissen

Operationelles Programm Wettbewerbsfähigkeit

 · Um die aus Gründen der geringen Förderungen für Forschung, anstehenden Herausforderungen zu bewältigen und Entwicklungen und Innovationen (FEI) zu fördern, sowie die unterentwickelten Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), verschiedene Dienste und Infrastruktur zu verbessern.

Anlaufstellen
Förderfähige Maßnahmen

Das operationelle Programm Wettbewerbsfähigkeit konzentriert sich auf zwei Hauptprioritäten:

  1. Forschung, technologische Entwicklung und Innovation (FEI) zur Förderung der wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit und der Unternehmensentwicklung (Gesamtbudget 952,57 MEUR):
    • Förderung von Investitionen in FuE-Investitionen, Entwicklung von Beziehungen und Synergien zwischen Unternehmen, Forschungs- und Entwicklungszentren und Hochschulen
      • Maßnahme 1.1.1: Große FuE-Infrastrukturen (A: Investitionen für FuE-Abteilungen von Unternehmen; B: Projekte für innovative Cluster)
      • Maßnahme 1.1.2: Entwicklung von Netzwerken von FuE-Zentren, die auf nationaler Ebene koordiniert und mit europäischen und internationalen Netzwerken verbunden sind; und Forschern einen Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen sowie zu europäischen und internationalen Stiftungen ermöglichen
      • Maßnahme 1.1.3: Schaffung von Synergien mit FEI-Maßnahmen des EU-Rahmenprogramms HORIZON 2020 und anderen internationalen FEI-Programmen
      • Maßnahme 1.1.4: Gewinnung von Personen mit fortgeschrittenen Qualifikationen aus dem Ausland zur Stärkung der FuE-Kapazitäten
    • Verbesserung der Infrastrukturen und Kapazitäten für Forschung und Innovation (FuE) zur Entwicklung von Spitzenleistungen in FuE und Förderung von Kompetenzzentren, insbesondere von Kompetenzzentren von europäischem Interesse – durch Verknüpfung mit bestehenden oder neu entstehenden Cluster-Strukturen, welche auf Innovation und wirtschaftliche Entwicklung abzielen
      • Maßnahme 1.2.1: Förderung des Innovationsbedarfs der Unternehmen durch FEI-Projekte, die von einzelnen Unternehmen oder durch Partnerschaften mit FuE-Instituten und Universitäten im Hinblick auf Produkt- und Prozessinnovationen in Wachstumsbranchen mit Wachstumspotenzial durchgeführt werden
      • Maßnahme 1.2.2: Kredit- und Risikokapitalmaßnahmen zugunsten innovativer KMUs und Forschungseinrichtungen, welche auf die Marktanforderungen reagieren
      • Maßnahme 1.2.3: Wissensvermittlungs- Partnerschaften
  2. Informations- und Kommunikationstechnologien für eine wettbewerbsfähige digitale Wirtschaft (Gesamtetat 630,2 MEUR)
    • Breitbandausbau und Bereitstellung von Hochgeschwindigkeitsnetzen sowie Unterstützung bei der Einführung neuer Technologien und Netzwerke für eine digitale Wirtschaft; digitale Integration, Online-Kultur und Online-Gesundheitsfürsorge
    • Stärkung der IKT-Anwendungen für eGovernment, eLearning
Kofinanzierungsrate und Bedingungen

Die Kofinanzierungssätze werden in den Leitlinien zu den einzelnen Förderprogrammen und Ausschreibungen/Calls detailliert festgelegt.

Weitere wichtige Informationen

Details bezüglich der Maßnahmen, welche Förderfähig sind, finden Sie in den Leitfäden für Antragsteller zu den jeweiligen Prioritätsachsen. 

Titel des Programms (Originalsprache)
Operationelles Programm Wettbewerbsfähigkeit
Form der Förderung

Nicht rückzahlbarer Zuschuss

Antragsberechtigte
Bildungs- und Ausbildungszentren, Bundesländer / Regionen / Städte / Gemeinden / Kommunen, Forschungseinrichtungen, Lobbygruppen / Berufsverbände / Gewerkschaften, Internationale Organisationen, Klein- und Mittelbetriebe, KMUs (zwischen 10 und 249 Beschäftigte), Kleinstunternehmen (weniger als 10 Beschäftigte), Landesregierungen, Start-up-Unternehmen, Universitäten, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte oder nicht definiert), Öffentliche Dienste
Laufzeit
01/01/2014 - 31/12/2023
Gesamtbudget
Gesamtbudget des OP: 1.582.770.847,00 € (Gesamtbeitrag der EU: 1.329.787.234,00 €)
Rechtsgrundlage
Durchführungsentscheidung der Kommission K (2014) 10233 vom 19.12.2014 zur Genehmigung bestimmter Teile des operationellen Programms "Wettbewerbsfähigkeit";Bewerbungsleitfaden für definierte Prioritätsachsen (Maßnahmen)
Relevante Links
Website des operationellen Programms Wettbewerbsfähigkeit
Leitfäden für Bewerber für definierte Prioritätsachsen (Maßnahmen) und Informationen zu den Ausschreibungen/Calls