Zurück zu den Suchergebnissen

Beihilfe für wasserseitige Umschlagsanlagen in Privathäfen

 · Entwicklung der Binnenschifffahrt

Anlaufstellen
Förderfähige Maßnahmen
  1. Investitionen in Umschlagsanlagen (inkl. Machbarkeitsstudien)
  2. Mietpreis im Hafen wird in Abhängigkeit der umgeschlagenen Tonnage reduziert
Kofinanzierungsrate und Bedingungen
  1. Max. 50% der Investitionskosten
  2. Max. 75% Nachlass auf den Mietpreis
Weitere wichtige Informationen

Das Programm kann mit der von VNF verwalteten „Beihilfe für wasserseitige Umschlagsanlagen“ kombiniert werden. Die Häfen Rouen und Le Havre verfügen über keine entsprechenden Förderprogramme.

Titel des Programms (Originalsprache)
Aide à l’embranchement fluvial pour les ports privés
Form der Förderung

Direkte Beihilfe

Antragsberechtigte
Private Umschlagsunternehmen auf dem Gelände des Hafens Paris (Île-de-France, i.e. Greater Paris)
Laufzeit
01/07/2015 - ...
Gesamtbudget
Unbekannt
Rechtsgrundlage
Les aides au transport fluvial de marchandises, PAP 2005